Unterrichtsmethoden

Hispano-amerikanische Kulturoase am Rennweg

Eine Sprache kann man nicht nur grammatikalisch lernen, man muss sie auch erleben. Die Unterrichtsmethode ist kommunikativ und beruht auf der einfachen Erkenntnis, dass Sprache von Sprechen kommt.

Wichtig ist der Schulleiterin, den Unterrichtsstil den jeweiligen Klassen anzupassen. Die einen wollen Diskussion und Grammatik, andere Klassen mögen besonders die Literatur, dritte wollen viel Singen. Rollenspiele und ein intensives Konversationstraining gehören deshalb zum festen Bestandteil jedes Sprachkurses.

Als hispano-amerikanische Kulturoase möchten wir die spanische Sprache in ihrem gesellschaftlichen Umfeld vermitteln.


Lernen als Genuss

Wichtig für das "Spanisch Sprachstudio" ist die Atmosphäre beim Unterricht. Unsere Philosophie heisst: Lernen im Dialog, lehren mittels einer kreativen und spielerischen Didaktik. Lernen sollte ein Genuss für die Seele sein, keine Qual für den Geist.

Wie gut ist Ihr Spanisch? Probelektion - kostenlos und unverbindlich

Sofern Sie bereits über Vorkenntnisse verfügen, beginnt jeder Kurs mit einer Online-Einstufung und danach mit einer Probelektion (Nur für Neukunden/innen gratis und unverbindlich).

Wir empfehlen Ihnen zuerst den Online-Einstufungstest auf unserer Homepage zu machen. Bitte kontaktieren Sie uns danach telefonisch, um eine Ihnen passende „Laufende Klasse“ zu finden. Wir freuen uns, Sie beraten zu dürfen. Wir haben alle Niveaus (A1.0 bis C2+) fein abgestuft.

Für ein Beratungsgespräch kontaktieren Sie bitte unsere Frau América Stoffel-Rico unter Telefon 044 341 04 65.


Attest

Am Ende des Sprachkurses erhalten Sie von uns ein Attest.


Fotokopien - Abgabe von Übungskopien in der Klasse

Es ist üblich, dass in der Klasse Zusatzmaterial in Form von Fotokopien gegen ein kleines Entgelt abgegeben wird. Es ist die Eigeninitiative der Dozentin die diese frei entwirft, je nach Buchkapitel, Schwierigkeitsgrad und Bedürfnis. Die Kosten decken den persönlichen Arbeitsaufwand der Dozentin in ihrer Freizeit, die Auslagen für das Kopieren und das Copyright. Das Entgelt geht selbstverständlich direkt zur Lehrperson.

Es ist fakultativ diese Fotokopien zu beziehen. Diese Übungsblätter werden von den meisten Kursteilnehmenden sehr geschätzt.

[Nach oben]