Unsere qualifizierten Lehrkräfte

Unsere Dozentinnen sind aus Lateinamerika und Spanien.

Die verschiedenen Herkunftsländer der Kursleiterinnen bieten einen breiten Referenzrahmen dar. Sie bilden damit ein reichhaltiges kulturelles Mosaik aus der Welt der spanischen Sprache.

Sie besitzen ein akademisches Diplom und sind ausgebildete Sprachlehrerinnen mit professioneller, langjähriger Berufserfahrung. Sie unterrichten mit den modernsten Mitteln auf allen Stufen und garantieren eine hohe Unterrichtsqualität.

[América Stoffel-Rico]   [Araceli]   [Luisa]   [Rosa Isela]   [Leonor]   [Almudena]   [Francisca]  


América Stoffel-Rico

América Stoffel-Rico (lic.oec.) aus Mexiko

Ich wurde in Mexiko-Stadt, in einer der grössten Metropolen der Welt, geboren. Dort studierte ich Betriebswirtschaft an der "UNAM-Universidad Nacional Autónoma de México". Danach war ich Stipendiatin an der "AIESEC-Int." in Stettin und Krakau/Polen. Später reiste ich nach Israel zwecks Soziologieforschung über Kibbuzim-Systeme. Weitere Studienreisen in Asien folgten. Jahre später Studium in Philologie an der "Universidad de Salamanca" in Spanien. Im Rahmen meiner Weiterbildung besuchte ich verschiedene Seminare und Kurse in der Schweiz und im Ausland. Während 8 Jahren war ich Dozentin für Spanisch an verschiedenen Sprachschulen sowie an der "Berufsschule für Erwachsene der Stadt Zürich".

1981 gründete ich das "Spanisch Sprachstudio" und bin seither als dessen Geschäftsführerin und als Dozentin für Spanisch tätig. Ab 1987 Mitglied der "SSEH-Sociedad Suiza de Estudios Hispánicos". Seit 1988 Expertin für Prüfungsvorbereitung für das staatliche spanische Sprachdiplom DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera) des "Instituto Cervantes", Madrid und der "Universidad de Salamanca" in Spanien.

Ich würde mich sehr freuen, Sie als Schüler bzw. Schülerin in unserem Lehrinstitut begrüssen und kennenlernen zu dürfen. "¡Hasta luego!"

[Nach oben]
Araceli

Araceli (Dr. phil.) aus Mexiko

Auch ich wurde in Mexiko-Stadt geboren. Dort studierte ich Geschichte an der "UNAM-Universidad Nacional Autónoma de México". Danach erhielt ich ein Stipendium an der "Université Sorbonne" in Paris/Frankreich, wo ich das Doktorat in Kunstgeschichte abschloss. An der "Università La Sapienza" in Rom/Italien absolvierte ich ein Studium über italienische mittelalterliche Kunstgeschichte. Als Schriftstellerin publiziere ich Romane mit lateinamerikanischer Thematik, so auch über die mexikanische Malerin Frida Kahlo.

Seit 1993 bin ich als Dozentin am "Spanisch Sprachstudio" in Zürich tätig. Seit 1995 auch als Leiterin des zur gleichen Schule gehörenden "Centro Cultural". Dort finden Vorträge, Buch- und Autorenpräsentationen, Führungen in Museen und Galerien in spanischer Sprache statt. Nebenbei bin ich Korrespondentin für "swissinfo" (Schweizer Nachrichten) in Bern und Mitglied der Fachjury für das spanische Staatsdiplom DELE des "Instituto Cervantes" in Madrid/Spanien.

Möchten Sie mehr über mich erfahren? So besuchen Sie meinen Blog mit interessanten Themen.

[Nach oben]
Luisa

Luisa (lic. in Sozialwissenschaft) aus Venezuela

Ich wurde in Caracas, Venezuela geboren. Ich studierte an der "Universidad Católica Andrés Bello" Sozialwissenschaft mit Schwergewicht Geographie und Geschichte. Ich schloss das Studium mit dem Lizentiat ab.

Während 20 Jahren arbeitete ich als Dozentin und Koordinatorin am "Colegio Humboldt" sowie auch an privaten Schulen. Dort unterrichtete ich als Sekundarlehrerin die Fächer Geographie und Geschichte. Während dieser Zeit besuchte ich im "Centro Pedagógico Bogotá" mehrere Fortbildungskurse sowie auch einen dreimonatigen Intensivkurs mit der Thematik "Aprendizaje a partir de conocimientos previos".

Im 1999 organisierte ich ein Internationales Seminar mit dem Thema "El pensar reflexivo". Dieses Seminar war an spanisch sprechende Dozent/innen aus der Andenregion gerichtet. Ich nahm daran auch aktiv als Dozentin teil.

Im 2003 emigrierte ich nach Zürich. Ich bin in die kulturelle Vielfalt und Bräuche der Schweiz interessiert. Seit 2005 bin ich Dozentin am "Spanisch Sprachstudio". Es gefällt mir sehr, meine Muttersprache zu lehren und es freut mich ein Teil des Teams zu sein.

Meine Hobbys sind Pflanzen, Lesen, Kochen von Nachspeisen und im Sommer das Fahrradfahren.

[Nach oben]
Rosa Isela

Rosa Isela (Spanischlehrerin, dipl.) aus Mexiko

Ich wurde in Guanajuato geboren. Im "Gymnasium ITRI" in Juchitán, studierte ich Betriebswirtschaft/Personalwesen. An der Politikwissenschaftlichen Fakultät der "UNAM-Universidad Nacional Autónoma de México" studierte ich 8 Semester "Internationale Beziehungen".

1990 zog ich nach Salzburg, Österreich, wo ich bis 2002 als Sekretärin und Dolmetscherin für das "Peruanische Generalkonsulat" arbeitete. Während dieser Zeit war ich als Lehrerin an der "Inlingua Sprachschule" tätig. Von 2002 bis 2006 lebte ich in Finnland und arbeitete u.a. als Spanischlehrerin.

Ich reise gerne. Mich faszinieren fremde Sprachen und Kulturen, denn ich stamme aus einer Mischung aus verschiedenen Kulturen. Japanisch, Deutsch-Französisch; spanische und selbstverständlich auch indianische Wurzeln.

Seit 2006 lebe ich im Kanton Zürich. Seit 2009 bin ich Dozentin am „Spanisch Sprachstudio“.

[Nach oben]
Leonor

Leonor (Fremdsprachensekretärin, dipl.) aus Chile

Ich wurde in Santiago de Chile geboren. Ich studierte an der "Universidad Católica de Valparaíso" Chemie. Danach habe ich eine Ausbildung als Fremdsprachensekretärin abgeschlossen. In dieser Funktion arbeitete ich während 4 Jahren am "Instituto de Ciencias Políticas de la Universidad de Chile".

1986-88 absolvierte ich an der "Ludwig-Maximillians-Universität" in München Deutschkurse. Im Rahmen meiner Weiterbildung besuchte ich verschiedene Kurse und Seminare, so auch Psychologie an der "CEAC" in Barcelona.

Seit 1988 lebe ich mit meiner Familie in der Schweiz. Ab 1998 wohnten wir während 5 Jahren in Texas, USA, wo ich Spanisch unterrichtete. Zurück im Kanton Zürich bestand ich die Prüfung als Ausbilderin für Fremdsprachen. Seitdem unterrichte ich mit Freude und Begeisterung die spanische Sprache. Ich lese und reise gerne um andere Kulturen kennen zu lernen.

Seit 2012 bin Dozentin am "Spanisch Sprachstudio". Ich freue mich zu diesem Team zu gehören.

[Nach oben]
Almudena

Almudena (lic. in Englischer Philologie) aus Spanien

Ich wurde in Galizien, Spanien geboren, wo das "Ende der Welt" liegt. An der "Universidad Santiago de Compostela" studierte ich Englische Philologie und schloss das Studium mit dem Lizentiat ab. Anschliessend machte ich das Diplom als Englischlehrerin. Nach meinem Studium bin ich für zwei Jahre nach London umgezogen um Spanisch als Fremdsprache zu unterrichten. Hier entdeckte ich, dass das Unterrichten meiner Sprache meine Berufung ist.

Zurück in Santiago de Compostela habe ich zehn Jahre an der renommierten Sprachschule "Academia Iria Flavia" Spanisch unterrichtet. Das war eine wunderbare Zeit, weil ich viele Studenten aus der ganzen Welt (auch aus der Schweiz) kennengelernt, und viel von ihren Kulturen mitbekommen habe.

Was mir an dieser Arbeit sehr gefällt ist, mit interessanten und verschiedenen Menschen in Kontakt zu treten. Natürlich fasziniert mich auch der Lernprozess. Es ist wie miteinander ein Haus zu bauen. Langsam, schrittweise, mit Geduld und Freude. Wir fangen mit "Hola" an und enden mit "Gracias" und vieles, vieles mehr! Wie zum Beispiel auf dem Sankt Jakobsweg "El Camino" entlang zu pilgern.

Seit ein paar Jahren wohne ich zusammen mit meiner Familie in der Deutschschweiz. Meine Hobbys sind: Lesen, Filme angucken und spazieren gehen. Seit 2014 bin Dozentin am "Spanisch Sprachstudio".

[Nach oben]
Francisca

Francisca (Dipl. Übersetzerin für Deutsch, Englisch und Spanisch) aus Chile

Ich wurde im Süden Chiles geboren. Ich bin diplomierte Übersetzerin für Deutsch, Englisch und Spanisch und studierte an der "Universidad de Concepción de Chile" und an der "Universidad de Oviedo de España". Ich war immer begeistert von anderen Kulturen und Sprachen und schon als Gymnasiastin war ich ein Jahr als Austauschschülerin in Amerika mit "AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.". Ein gemeinnütziger Verein und Teil des weltweiten AFS-Netzwerkes, für den ich während meines gesamten Studiums tätig war.

Nach meinem Studium wanderte ich nach Hamburg aus. Dort entdeckte ich die Leidenschaft meine Muttersprache zu unterrichten und arbeitete fünf Jahre an zwei Gesamtschulen als Spanischlehrerin und besuchte unterschiedliche Seminare an der "Universität Hamburg" (Deutsch als Fremdsprache, einen Fortbildungskurs für Lehrer und einen Betriebswirtschaftskurs) sowie auch Lehrerfortbildungen für Spanisch als Fremdsprache am "Instituto Cervantes de Hamburgo".

Reisen, Lesen und Kochen sind Hobbys, die mir helfen andere Kulturen kennenzulernen. Zusammen mit meiner Familie wohne ich seit 2014 in der Deutschschweiz. Ich bin Dozentin am "Spanisch Sprachstudio".

[Nach oben]

Frauen garantieren vitalen Geist.

Die kulturelle lateinische Vielfalt der Dozentinnen, garantiert den vitalen Geist des „Spanisch Sprachstudio“. Frauen haben keine Mühe von fixen Lehrplänen abzuweichen und den Unterricht mit kreativen Ideen zu bereichern. Unsere Dozentinnen tragen eine persönliche feminine Note ihrer Herkunft bei.